Lenovo trotzt dem Abwärtstrend

(Quelle CeToDay)

Lenovo hat das dritte Geschäftsquartal mit glänzenden Zahlen abgeschlossen. Laut dem jüngsten Geschäftsbericht kletterte der Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal um 29 Prozent auf 265,3 Millionen US-Dollar.

Damit übertraf der Hersteller die Erwartungen von zwölf Analysten, die einen Gewinn von 243,7 Millionen Dollar prognostizierten, wie Bloomberg berichtet. Auch den prognostizierten Umsatz konnte Lenovo übertreffen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Umsatz um 15 Prozent auf 10,8 Milliarden Dollar.

Lenovo war gemäss Gartner mit einem Marktanteil von 18,1 Prozent im Januar der weltweit grösste PC-Hersteller. Während der PC-Markt insgesamt schrumpft, konnte Lenovo seinen Vorsprung gegenüber HP, der Nummer zwei im Markt, auf 1,5 Prozent ausbauen.

Das PC-Geschäft macht 80 Prozent von Lenovos Gesamtumsatz aus. Das will CEO Yang Yuanqing ändern, indem er Lenovo breiter aufstellt. So etwa mit der 2,9-Milliarden-Übernahme von Googles Smartphone-Tochter Motorola. Der Deal muss aber noch von den Regulierungsbehörden abgesegnet werden.

 mehr…