Lenovo plant die Übernahme der IBM x86-Serversparte

Quelle: IBM Partner World

Lenovo und IBM haben am 1.2.2014 einen endgültigen Vertrag unterzeichnet, dass Lenovo die
Übernahme der IBM x86-Serversparte plant. Dies umfasst System x, BladeCenter
und Flex System Blade-Server und -Switches, x86-basierte integrierte
Flex-Systeme, NeXtScale- und iDataPlex-Server sowie die zugehörige Software,
Blade Networking und Wartungsprozesse. IBM behält die System z Mainframes,
Power Systems, Storage Systems, Power-basierte Flex-Server sowie die
PureApplication- und PureData-Systeme.

Lenovo und IBM planen den Aufbau einer strategischen Geschäftsbeziehung, die
eine globale OEM- und Reseller-Vereinbarung über den Verkauf folgender
Komponenten umfasst: die branchenführenden IBM Entry und Midrange Storwize
Plattenspeichersysteme, Bandspeichersysteme, GPFS-Software (General Parallel
File System), SmartCloud Entry und Produkte aus dem IBM System
Software-Portfolio, z. B. Systems Director und Platform Computing-Lösungen.